DSH Mischling Ayla (2011) braucht Sicherheit

Benutzeravatar
Jutta
Administrator
Beiträge: 589
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

DSH Mischling Ayla (2011) braucht Sicherheit

Beitrag von Jutta » Fr 20. Jan 2017, 23:20

Bild

DSH Mischling
Mein Name ist Ayla.
Ich bin weiblich, kastriert und circa 2011 geboren.
Ich bin circa 65cm.Groß.
Ich warte seit Juli 2016 auf ein neues Zuhause.

Das sagen meine Betreuer über mich:

Ayla wurde auf Grund beruflicher Veränderungen bei uns abgegeben.
Nach Durchsicht der Papiere erkannten wir, das auch sie wie unser Lucky von einem Hof im Umland stammt,
wo Welpen und Junghunde jährlich ihre Zwischenstation finden und dann gewinnbringend veräußert werden.

Zum Leidwesen der Tiere, auch Ayla ist alles andere als ein selbstbewusster Hund.
Ihre Unsicherheiten kaschiert sie mit den üblichen Mätzchen. Erst mal Alarm, hauptsache ich bin sicher.
Ergänzend muss man dazu erwähnen, das Ihr Vorbesitzer, der mindestens der Zweite war, sie sicher gern gehabt hat, jedoch ihr Fehlverhalten über Jahre bestätigte.
Besucher, welche er im Zuhause genehmigt hatte, akzeptierte Ayla sehr schnell, über Menschen die sie kennt, freut sie sich.
Bei Abgabe war keine Annäherung von uns ans Herrchen möglich, wobei er sie stets beruhigend und damit lobend auf sie einsprach.
Ein Klassiker was Fehler bei der Hundeerziehung betrifft, dazu kommt ein Autounfall beim Erstbesitzer erschwerend hinzu, sie hat Platten in der Hüfte, ist jedoch bisher absolut beschwerdefrei.

Im Tierheim haben wir nach der Eingewöhnungshase keinerlei Probleme im Umgang mit Ihr, auch unsere Gassigeher nicht.
Sie weiss inzwischen, das Menschen für sie Ausflüge und Spaziergänge bedeuten. Wir gehen jedoch fest davon aus, das sie sich im neuen Zuhause bei falscher Führung wieder zum Beschützer mausert, wenn sie angekommen ist. Daran muss zwingend gearbeitet werden, unter richtiger Anleitung, im Ideallfall in einer netten Hundeschule, kann Ayla diese Unart mit Sicherheit abgewöhnt werden.

Bei uns lebt sie mit einem Rüden zusammen, auch dort muss sie stets ihre Chefposition raushängen lassen, obwohl es mit dem Rüden überhaupt nicht nötig ist. Das bestätigt unsere Einschätzung bezuglich ihres grundlegend unsicheren Verhaltens, dem man nur mit dem nötigen Training abhelfen kann, um Ayla ein stressfreies Leben zu ermöglichen.
Laut Aussage der Vorbesitzer ist sie ohne Leine verträglich mit Hunden.Mit Leine geht sie bei uns passabel an anderen Hunden vorbei. Das Laufen mit Leine erfordert auch noch Übung, mit Ihrer Größe und de Training beim Vorbesitzer besteht da noch reichlich Handlungsbedarf.Wir sind überzeugt, Ayla bringt dank Rassemix alles mit, um den Aufgaben gerecht werden zu können, die sie dank Vorgeschichte mitbringt.Sie möchte gefallen,lässt sich beeinflussen und ist dankbar, wenn Ihr der Stress der Führung, der sie eigentlich überfordert, abgenommen wird.Sie liebt ds Ballspiel, vorrangig Fußbälle, bei uns vermeiden wir diese Art der Auslastung auf Grund ihrer Krankengeschichte.
Daher suchen wir auch ein Zuhause mit wenig Stufen und Treppen, im Idealfall eher in ländlicher Gegend.Auch eines, wo sie nicht überfüttert wird und Ihr Gewicht unbedingt gehalten wird.Gern als Zweithund zu einem geduldigen Rüden, vorzugsweise mit Erfahrung, bei der Bereitschaft zum Besuch einer Hundeschule könnten wir uns Ayla auch in einem Anfängerhaushalt vorstellen.
Ayla kann allein bleiben, ist wachsam, verschmust und anhänglich und sucht ein Zuhause, wo sie nicht den Beschützer mimen muss, der sie nicht ist. Sie bringt das weicheste Fell mit, das man sich vorstellen kann, ist das Vertrauen zum Halter da, sind die Kuschelstunden mit ihr ein absoluter Hochgenuss. Wär sie ein Rüde, hätten wir sie Lenor genannt, da ausnahmslos jeder, der sie berührt, vom samtweichen Fell spricht...
Wer möchte den Spagat zwischen Erziehung und Ausbildung wagen und jeden Abend bei Kuschelstunden Aylas samtiges Fell unter den Händen spüren...
Ayla würde es geniessen, endlich wieder Teil einer Familie sein zu dürfen...

Die Beschreibungen sind Eindrücke und Aufnahmen des Tieres in unserem Tierheim und unserer Pflegestellen.
Jedes Tier kann sich im neuen Zuhause anders entwickeln.

Kontakt:
TSV Muldental e.V.
Tierheim Schkortitz
tierheim@tsv-muldental.de
0162-3049849
Liebe Grüße

Jutta mit Phoebe und Chaya

„Das Glück besteht darin, zu leben wie alle Welt und doch zu sein wie kein anderer.“
-Simone de Beauvoir-

Benutzeravatar
Ricarda
Administrator
Beiträge: 843
Registriert: So 15. Feb 2015, 22:32

Re: DSH Mischling Ayla (2011) braucht Sicherheit

Beitrag von Ricarda » Sa 21. Jan 2017, 21:24

die Jutta passt uff :)
" Humor ist, wenn man trotzdem lacht"

Benutzeravatar
Jutta
Administrator
Beiträge: 589
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: DSH Mischling Ayla (2011) braucht Sicherheit

Beitrag von Jutta » Do 9. Feb 2017, 20:30

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Antworten