Dogo Argentino Mischling

Mein Name ist Kimba.
Ich bin weiblich, kastriert, gechipt und circa 2009 geboren.
Ich warte seit Juni 2020 auf ein neues Zuhause.
Ich bin circa 55 cm groß.

Das sagen meine Betreuer über mich:

Kimba ist auf der Suche nach Paten, damit aus Ihrer Pflegestelle eine Endpflegestelle werden kann.Wer möchte uns unterstützen und Kimbas Pate werden?

Kimba haben wir von einem befreundeten Tierschutzverein übernommen. Eigentlich wollten wir sie in ein neues Zuhause vermitteln, nun ist überraschend ein Platz auf einer Pflegestelle frei geworden, wo Kimba betreut Ihren Lebensabend verbringen kann und dank unserer Paten im Ernstfall versorgt werden könnte.

Übernommen haben wir sie mit einigen Umfangsvermehrungen, die erste Milchleiste wurde schon enfernt, die zweite steht nach entsprechender Wartezeit noch aus. Eine der Umfangsvermehrungen ist leider bösartig, weiteres Streuen ist nicht ausgeschlossen, auch wenn die benachbarten Lymphknoten, Blut- und Lymphgefäße aktuell tumorfrei sind.Eine regelmäßige medizinische Betreuung und Kontrolle wird nötig sein, um Kimba ein langes und lebenswertes leben in Würde zu ermöglichen.

Ursprünglich wurde sie durch Beschlagnahmung aus widrigen Lebensumständen von den Behörden befreit und an den Tierschutz übergeben. Mehr ist uns dazu nicht bekannt. Sie ist sehr anhänglich und oft stürmisch, besonders zu Beginn des Spaziergangs. Unseren Auslauf kann sie nur in Begleitung nutzen, ansonsten mutiert sie zum Klettermax, wenn sie außerhalb Zweibeiner entdeckt.Deswegen freuen wir uns, das Kimba ein Zuhause haben könnte, wo sie bis auf kurze Auszeiten eine 24h Betreuung genießen kann, die sie ihre Vergangenheit vergessen lassen und ab sofort nur noch die schönen Seiten des Lebens bieten.

Regelmäßige Berichte aus dem Zuhause ist unseren Pflegeeltern wichtig, die Paten dürfen sich auf Geschichten und Berichte aus dem neuen Zuhause freuen.
Wer möchte Kimba unterstützen und ab und an Post von Ihr erhalten?