EKH

Mein Name ist Margitta.
Ich bin weiblich, kastriert und 2020 geboren.
Ich warte seit Oktober 2021 auf ein neues Zuhause.

Das sagen meine Betreuer über mich:

Elfie kam als Fundtier zu uns, nachdem sie uns schon einen Sommer vorher gemeldet wurde und nicht gesichert werden konnte.
Leider zeigte sich während der Betreuung über die Kastration, das eine Gewöhnung an den Menschen für Margitta viel Zeit brauchen wird und so suchen wir für sie einen Platz im geschütztem Umfeld, wo sie als Mäusefängerin einen Job hat, in Freiheit leben darf und bei Bedarf auch mal medizinisch versorgt wird. Ein Zuhause wo sie gegebenenfalls Freiraum hat und Zeit, Vertrauen zu fassen. Bei uns ist Margitta inzwischen wesentlich zugänglicher und ruhiger.wenn wir uns in Ihrer Nähe aufhalten, bleibt sie gelassen und beobachtet uns ganz genau. Beim Füttern kommt sie schon näher als zu Beginn. für uns immer ein gutes Zeichen.
Wir hoffen, es findet sich ein Plätzchen, wo Margitta wieder glücklich sein darf und keiner zu große Erwartungen an die Samtpfote hat.Vielleicht wendet sich das Blatt mit der Zeit und sie beginnt dann doch, den Menschen nicht mehr als Gefahr zu betrachten, wir haben schon die dollsten Dinger erlebt....